Hannover Messe 2019

Zum dritten Mal in Folge ist INERATEC nun auf der Hannover Messe vertreten – 2019 erstmalig mit zwei Ständen. Sowohl bei Bundeswirtschaftsministerium in Halle 02 an Stand C28 im Bereich „Marktplatz“, als auch beim Baden-Württemberg international. Zu finden ist INERATEC dort  in Halle 27 an Stand H75. Wir freuen uns auf zahlreiche interessante Gespräche – vereinbaren Sie schon im Voraus einen Termin mit uns! (presse@ineratec.de; +4972186484460)

 

INERATEC stellt seine innovative chemische Reaktortechnologie vor. Die patentierten Reaktoren sind im Kern mikrostrukturiert: aufgrund der feinen Strukturen entspricht die Oberfläche innerhalb des Reaktors der Gesamtfläche eines Fußballfeldes. Die Größe der Reaktoren ermöglicht eine besonders kompakte Anlagenbauweise. Sie können in Standard-Schiffscontainer integriert werden, die wiederum dezentral zum Einsatz gebracht werden. Das Portfolio an chemischen Prozessen reicht von Power-to-X über Waste/Biomass-to-X bis hin zu Gas-to-X Prozessen.

Als Ausgangsstoffe werden Treibhausgase und erneuerbar erzeugter Strom verwendet. Diese können im Anschluss zu hochwertigem synthetischem Erdgas (SNG), klimaneutralen Kraftstoffen oder Wachsen weiterverarbeitet werden.

Diese Kraftstoffe haben ein breites Anwendungsfeld: vom Individual- über den Schwerlast- bis hin zum Flugverkehr finden diese ihre Einsatzmöglichkeiten. Besonderheit: die Kraftstoffe emittieren bei der Verbrennung die Menge an CO2, die in der Herstellung verbraucht wird, sie sind somit klimaneutral. Zudem sind sie frei von Aromaten und Schwefelverbindungen, was zu einer sauberen Verbrennung führt.

Speziell im Flugverkehr wird klimaneutraler Kraftstoff in Zukunft eine entscheidende Rolle spielen, um die internationalen Klimaziele zu erreichen. Im BMWi geförderten Verbundprojekt PowerFuel wird e-Kerosin hergestellt und die Markteinführung des zukunftsweise

nden Produktes vorbereitet. Die Ausgangsstoffe CO2 und erneuerbarer Wasserstoff werden direkt vor Ort gewonnen: Kohlenstoffdioxid direkt aus der Luft, Wasserstoff mittels Elektrolyse aus PV-Strom. In der INERATEC Power-to-Liquid Anlage werden diese dann in das Endprodukt umgewandelt. Im Projekt werden sowohl die Verbrennungseigenschaften als auch die Markteinführung des e-Kerosins analysiert, um einen möglichst hürdenfreien Ablauf zu gewährleisten.

INERATEC baut zudem die weltweit erste Power-to-X Anlage im industriellen Maßstab gemeinsam mit Audi und Energiedienst gemeinsam in Laufenburg. Dort werden in nächster Zukunft containerisierte Anlagen neben einem der ältesten Wasserkraftwerke auf der Schweizer Rheinseite installiert. Aus Wasserkraft wird über Elektrolyse Wasserstoff gewonnen, welcher gemeinsam mit CO2 in einer Power-to-Liquid Anlage von INERATEC in flüssigen Kraftstoff umgewandelt wird. Am Ende des Prozesses hält man demnach ein klimaneutrales Produkt in den Händen- so ergänzen wir die Ausstellung/Messe, wenn du magst um eine innovative, nachhaltige Lösung für Energieversorgung und Mobilität der Zukunft.